Das "Fachbegriffe-Lexikon" für die "Praktische Lebenshilfe

Aktuell im Bereich der Lebensschule aktiv verwendete Begriffe

Sortierung alphabetisch

Autosuggestion (Begriffsbestimmung)

(Erklärung)

Wie macht man Autosuggestion?
Bei der Autosuggestion geht es darum, Wünsche als Merksätze zu formulieren und diese kontinuierlich zu wiederholen. Aus den formulierten Wunschgedanken müssen feste Überzeugungen werden, welche die Basis für eine positive Veränderung des eigenen Verhaltens oder der eigenen Einstellung sind.

Was ist der Unterschied zwischen Affirmation und Autosuggestion?
Affirmationen werden mehrfach wiederholt, leise gesprochen, gesungen oder gedacht, sodass sich ihre Wirkung ins Innere transportieren und festigen kann.

Eine vielschichtig wirksame Autosuggestion lautet: „Es geht mir jeden Tag in jeglicher Hinsicht immer besser und besser“.

Glaubenssätze (Begriffsbestimmung)

Was sind Glaubenssätze eigentlich?
Bei Glaubenssätzen handelt es sich um bestimmte Annahmen, die Menschen über sich selbst, andere oder die Welt im Allgemeinen haben.
Es handelt sich hierbei um tief sitzende Überzeugungen, die meist sehr generalistisch formuliert sind.

Vision (Begriffsbestimmung)

(Erklärung)

Eine Vision ist die motivierende, positiv-formulierte Vorstellung des Zustandes, den Sie erreichen wollen. Mit einer Vision geben Sie die Richtung an, in die sie sich entwickeln wollen. Die Vision drückt aus, wo und wofür Sie in der Zukunft stehen wollen.
Eine Vision unterscheidet sich von einem Ziel dadurch, dass sie allgemeiner und weniger spezifisch ist.
Ziele sind spezifische Ziele, die Sie erreichen möchten, während eine Vision ein umfassenderes Bestreben ist. Ihre Vision sollte etwas sein, das Sie inspiriert und Sie antreibt, Ihre Ziele zu erreichen.

Lebensplan (Begriffsbestimmung)

Lebens-Ziel (Begriffsbestimmung)

Vorsorgeplan (Begriffsbestimmung)

zurück | TOP | Druckansicht | PDF